14. September 2012

Klassik-Schätze, die man haben muss: Die neue 3-CD-Serie

Jedes Klassik-Thema hat so seine Spezialitäten: Wer Mozart liebt, der hört gerne die Kleine Nachtmusik, wer ein Faible für geistliche Musik hat, kommt um Bach nicht herum.

Pianofans geht das Herz auf bei Rachmaninoff, und Freunde der russischen Romantik begeistern sich für Tschaikowsky und Mussorgsky. Die neue Serie Treasures vereint die Highlights vieler Klassik-Themen auf jeweils drei CDs. Der Clou: Anders als bei vielen anderen Serien-Compilations sind hier auch viele aktuelle Künstler vertreten.


Natalie Dessay, Diana Damrau, Leif Ove Andsnes, Antonio Pappano, Paavo Järvi, Sir Simon Rattle, Philippe Herreweghe, William Christie und Emmanuelle Haïm: Diesen und vielen anderen Klassik-Stars begegnet man bei den fünf ersten Titeln der Reihe. Hier dreht sich alles um Mozart (neben der Kleinen Nachtmusik mit Ausschnitten aus berühmten Opern, Sinfonien, Konzerten und Kammermusikwerken), um Klaviermusik (von Mozart über Beethoven, Liszt, Rachmaninoff und Schumann bis Debussy), um russische Orchestermusik (mit den Polowetzer Tänzen, den Bildern einer Ausstellung, Scheherazade und vielem mehr), um Schätze des Barock (mit Werken von Händel, Bach, Vivaldi, Pachelbel, Rameau und anderen) sowie um Sakralmusik quer durch alle Stile und Epochen – mit spirituell kraftvollen Kompositionen von Bach bis zu Pärt und Górecki.