05. Oktober 2012

"Technicolor für die Ohren"! Hits der Goldenen Musical-Ära mit John Wilson

Wenn es um die goldene Ära des Broadway und der Hollywood-Film Musicals geht, fällt in den letzten Jahren stets ein Name: John Wilson.
Der Komponist, Arrangeur, Dirigent und Musical-Experte hat die Partituren der Bühnen- und Filmhits eingehend erforscht, rekonstruiert und eine Fülle von verlorenem Material zurücktranskribiert. Unter dem Titel That‘s Entertainment lässt er die alten Zeiten glorreich wiederauferstehen - mit seinem eigenen Orchester und mit prominenten Solisten wie Kim Criswell, Matthew Ford, Sarah Fox, Seth MacFarlane, Curtis Stigers sowie den Maida Vale Singers.

"Technicolor für die Ohren": Was das bedeutet, hat das begeisterte Publikum bei vielen Auftritten von John Wilson erlebt. Wenn er den Taktstock hebt und sein fast 100 Musiker starkes Orchester zu spielen beginnt, wird der Klangzauber der großen Hollywood- und Broadway-Shows lebendig.

Eine Welt öffnet ihre Pforten, die man lange vergessen glaubte, und die man nur in gestriger Tontechnik aus alten Filmen kennt. Der Titel That's Entertainment spielt auf einen alten Film von MGM an – der Firma, die eine eigene stimmungsvolle Ouvertüre komponieren ließ - eine der Perlen, die John Wilson in mühevoller Kleinarbeit rekonstruierte.

Viele Originalnoten von Hits wie I Got Rhythm, Love is here to stay, Singin' in the Rain, oder Steppin' Out with my Baby (aus dem Film Easter Parade) sind verloren gegangen, so dass Wilson sie durch genaues Abhören der Soundtracks wiederherstellen musste. That‘s Entertainment ist somit nicht nur eine kongeniale Einspielung berühmter Musical-Klassiker, sondern auch eine filmhistorische Pioniertat ersten Ranges!