20. Juli 2012

Die größten Stars der deutschen und italienischen Oper

Seit der legendäre Enrico Caruso vor genau 110 Jahren in den Trichter eines Grammophons sang und damit das Jahrhundert der Fonografie eröffnete, sind Opernstars nach wie vor die glamourösesten Künstler der klassischen Musik.
Die beiden 5CD-Boxen Voices of German Opera und Voices of Italian Opera präsentieren jeweils 70 der berühmtesten Bühnenstars zweier großer, unterschiedlicher Opernländer – als einzigartige klingende Anthologie berühmtester Stimmen.

Voices of Italian Opera reicht tatsächlich bis ins Jahr 1902 und Carusos berühmtes Dokument zurück, das nur ein Jahr nach Verdis Tod entstand! Das große Belcanto-Repertoire bis hin zu Verdi, Puccini und schließlich Menotti erstreckt sich über fünf nach Komponisten geordneten CDs – mit Stars wie Maria Callas, Anna Moffo, Boris Christoff bis in die Gegenwart mit Roberto Alagna, Rolando Villazón oder Natalie Dessay.

An erster Stelle der deutschen Oper in Voices of German Opera  steht Mozart, gefolgt von romantischen Meistern wie Weber, Marschner und Lortzing bis hin zu den "beiden Richards" Wagner und Strauss. Die Dokumente reichen hier immerhin 80 Jahre in die Vergangenheit – bis zu Strauss-Aufnahmen mit Elisabeth Schumann aus dem Jahre 1933. Sie dokumentieren mit Größen wie Elisabeth Schwarzkopf, Fritz Wunderlich, Lucia Popp, Edda Moser, Kurt Moll, Anneliese Rothenberger, Rudolf Schock und Walter Berry bis hin zu Ben Heppner die deutsche Oper in einer Fülle von Nuancen und Interpretationsansätzen.